Rainer Pund

Ratsherr Samtgemeinde Werlte

Liebe Leser und Interessierte,

schon einmal berichteten wir über die geplante Erweiterung der Schule in Vrees. Gestern, am 10.03.2020, tagte nun wieder der Schulausschuss der Samtgemeinde Werlte. Diesem wohnte AfD-Ratsherr Rainer Pund ebenfalls bei.

Da die Reden von AfD-Abgeordneten nicht veröffentlicht werden, werden wir Sie wie immer hier darüber informieren.

REDE Rainer Pund :

Zu Punkt 5: Erweiterung der Grundschule Vrees

Rede Anfang : Aufgrund der Rekordverschuldung der Samtgemeinde Werlte und der bevorstehenden Rezession muss es erlaubt sein, alle Alternativen aufzuzeigen.

Da in den Schuljahren 2024/25 und 2025/26 nur noch 22 Schüler in Vrees eingeschult werden, handelt es sich nur um eine zeitlich begrenzte Erhöhung der Schülerzahl.

Die kostengünstige Alternative heißt mobiler Klassenraum !

Durch das Aufstellen von mobilen Klassenräumen in Form von Containern kann dieser zeitlich begrenzte Mangel an Klassenräumen beseitigt werden.

Die Container sind vollwertige Klassenräume ! Die Schüler können darin genauso gut lernen, wie in einem normalen Klassenraum.

Des Weiteren zweifele ich die Zahlen der Verwaltung als zu optimistisch an.

Nach meiner Auffassung will die Verwaltung Herrn Kleenes Wunsch nach einer neuen Schule in Vrees erfüllen. Rede Ende

 

Wir möchten an dieser Stelle, auch als AfD-Fraktion im Emsland, etwas bemängeln ! Es ist nun schon öfters vorgekommen, dass Ausschusssitzungen des Landkreises Emsland und Sitzungen der Samtgemeinden und Städten am gleichen Tag und zu selben Uhrzeit stattfinden. Städte, Gemeinden und der Landkreis Emsland, scheinen offensichtlich nicht in der Lage zu sein, Termine so abzustimmen dass diese nicht miteinander kollidieren !

Dies muss umgehend abgestellt werden !