Guido Stolte, Schatzmeister, Webadmin

Liebe Leser und Interessierte,

am 09.09.2020 tagte im Emsland der Ausschuss „Kreisentwicklung“ in Bramsche, an dem auch AfD-Fraktionsmitglied Guido Stolte teilnahm.

Zwei wichtige TOP´s enthielt die Tagesordnung : TOP 5 „Nahverkehrsplan für den Landkreis Emsland; 3. Fortschreibung / Abschluss Beteiligungsverfahren“ und TOP 6 „Sanierung und Neueinrichtung des Dorfladens in Klein-Berßen

Zu Top 6 sei von vornherein gesagt, die AfD-Fraktion im Emsland steht natürlich zur ländlichen Versorgung durch Dorf eigene Läden. Sterben die Dorfläden aus, stagnieren auch die Dörfer. Daher volle Zustimmung zur Sanierung und Neueinrichtung des Dorfladens in Klein-Berßen.

Der TOP 5 jedoch verlangte immerhin fast 20 Minuten Aufmerksamkeit zu den Ausführungen des Geschäftsführers vom Planungsbüro „Mobile-Zeiten“.

Schülerticket nicht mit bedacht worden

Vermisst wurde sowohl von der AfD als auch von der SPD ein nicht einbezogenes Schülerticket, das die AfD-Fraktion im Emsland schon einmal beantragt hatte. Immerhin war von einheitlichen Tarifen und dem Ausbau von Strecken die Rede.

Ab 19 Uhr die Bordsteine hochgeklappt ?

AfD-Fraktionsmitglied Guido Stolte fragte den Geschäftsführer von „Mobile-Zeiten“, was Ihn salopp gesagt dazu bewegt hätte „das um 19 Uhr im Emsland die Bordsteine hochgeklappt würden. Schließlich hätten beispielsweise Aldi bis 21 Uhr auf, sowie K&K sogar bis 22 Uhr.

Wie solle da der Arbeitnehmer nach Hause kommen? Das gleiche gelte natürlich auch für jene, die erst spät am Abend die Möglichkeit zum einkaufen hätten. Man muss doch so etwas mit einbeziehen. Damit lockt man niemandem hinter dem Ofen hervor um ihn zum ÖPNV zu bewegen“

Der Geschäftsführer von Mobilen-Zeiten antwortete zu der Frage des AfD-Abgeordneten Stolte „Da kommt das System an seine Grenzen. Flächendeckend ist das nicht möglich.“

Enthaltung der AfD-Fraktion

Abgeordneter Guido Stolte erwiderte daraufhin : „Wenn mir das jemand vor 20 Jahren gesagt hätte als die Geschäfte ab 18 Uhr geschlossen hatten würde ich es ja noch verstehen, aber wir Leben nicht mehr in der Vergangenheit und müssen uns den Gegebenheiten anpassen. Da diese Einsicht nicht gegeben ist wird sich die AfD enthalten ! “

Wir sind der Ansicht das gerade dieser fehlende Aspekt wieder einmal aufzeigt, dass man nicht wirklich gewillt ist den ÖPNV zu erweitern, genauso wie die Unmöglichkeit eines Schülertickets ! Das Emsland ist nun mal ein „Flächenland“ in dem gerade dort hervorragende Busverbindungen mehr als essenziell sind. Das sollte doch auch den Altparteien endlich mal in den Sinn kommen. Nun, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

https://www.noz.de/lokales/lingen/artikel/2124520/so-soll-der-busverkehr-im-emsland-verbessert-werden